Aktuell

03.11.2017

Mit Bedauern hat der Berufsverband der Pflegefachpersonen Sektion SG TG AR AI von der drohenden Schliessung der Klinik Aadorf Kenntnis genommen. Lösungen für den Erhalt der Arbeitsplätze innert Monatsfrist zu finden ist sehr (...)
Mehr

Kat: News
06.10.2017

Es ist geschafft! Wir haben für die Volksinitiative für eine starke Pflege über 120‘000 Unterschriften gesammelt!
Mehr

Kat: News

Freiberuflich werden

Um eine freiberufliche Tätigkeit aufzunehmen, ist u.a. ein Beitritt zum Administrativvertrag für Pflegeleistungen nach Art. 7 KLV notwendig. 

Im Bereich der Stillberatung und Diabetesberatung gibt es zusätzliche Verträge sowie für die Bedarfsabklärung von psychiatrischer Pflege spezifische Voraussetzungen.

Für den Vertragsbeitritt beim SBK bzw. um in einem zweiten Schritt bei der Sasis AG eine ZSR-Nummer beantragen zu können, gehen Sie wie folgt vor:

1. Dossier für den Beitritt zusammenstellen
2. Dossier inkl. Beitrittsgesuch beim SBK einreichen
3. Dossier mit weiteren Unterlagen an die Sasis AG (ZSR-Nr.) senden

Dossier für den Beitritt zusammenstellen

Die folgenden Dokumente (für Detailangaben Bereich anklicken) sind jedem Beitrittsgesuch beizulegen:

  • Formular Beitrittsgesuch zum entsprechenden Vertrag
    Unabhängig davon, in welchem Bereich Sie freiberufliche Pflege anbieten, ist ein Beitritt zu den Administrativverträgen für Pflege zu Hause und ambulant nach KLV 7 notwendig.
    Formular Beitrittsgesuch nach KLV 7
  • Kopie der kantonalen Berufsausübungsbewilligung
    Die Bewilligung ist bei der kantonalen Gesundheitsbehörde einzuholen. Diese Stelle orientiert über die erforderlichen Formalitäten.
    Bei einer Tätigkeit in mehreren Kantonen ist für jeden Kanton eine separate Berufsausübungsbewilligung einzuholen. Viele Kantone wenden ein vereinfachtes und günstigeres Verfahren an, wenn bereits eine Bewilligung eines anderen Kantons vorliegt.
  • Kopie des SRK-registrierten Diploms
    Grundvoraussetzung für die Ausübung einer freiberuflichen Tätigkeit als Pflegefachfrau ist das Diplom einer anerkannten Schule für Gesundheits- und Krankenpflege oder ein vom SRK anerkanntes gleichwertiges Diplom (Art. 49 Abs. 1 lit. a KVV).  Haben Sie Ihre Ausbildung im Ausland absolviert, reichen Sie eine Kopie des ausländischen Diploms sowie eine Kopie von dessen SRK-Registrierung ein. 
  • Lebenslauf und Kopien Arbeitszeugnisse oder Arbeitsbestätigungen
    Für die Ausübung einer freiberuflichen Tätigkeit wird eine zweijährige praktische Tätigkeit im Vollpensum unter der Leitung einer diplomierten Pflegefachperson, z.B. in einem Spital oder in einer Spitex-Organisation, verlangt. Die praktische Tätigkeit kann in Teilzeit von mindestens 50% absolviert werden. Dadurch verlängert sich die Beschäftigungsdauer auf maximal 4 Jahre. Reichen Sie hierzu einen Lebenslauf sowie Kopien von Arbeitszeugnissen und/oder Arbeitsbestätigungen ein.
  • Kopie Anerkennung Diabetesberatung (falls nötig)
    Um Diabetesberatung gegenüber der obligatorischen Krankenversicherung geltend machen zu können, ist u.a. die Anerkennung durch den SBK als Diabetesfachberaterin erforderlich. Bitte legen Sie ihrem Dossier die entsprechende Kopie bei. 
    Mehr dazu finden Sie unter Diabetesberatung
  • Kopie IBCLC-Zertifikat Stillberatung (falls nötig)
    Weitere Informationen dazu finden Sie unter Stillberatung

Dossier inkl. Beitrittsgesuch beim SBK einreichen

Das vollständige Gesuch reichen Sie ein an:

SBK-ASI Schweiz
Frau Susann Weishaupt
Postfach 8124
3001 Bern

Dossier mit weiteren Unterlagen an Sasis AG (Antrag ZSR-Nr.)

Sobald Sie das Dossier inkl. unterschriebenem Beitrittsgesuch zurück erhalten haben, senden Sie dieses mit weiteren Unterlagen für den Antrag ihrer ZSR-Nummer an die Sasis AG.
Informationen: Merkblatt der SASIS AG für die Erteiltung der ZSR-Nummer

Weitere Informationen

Für Fragen rund um die freiberufliche Tätigkeit steht Ihnen Susann Weishaupt jeweils am Dienstag, Mittwoch und Freitag von 10 bis 12 und von 14 bis 16 Uhr unter Tel. 031 388 36 10 zur Verfügung. Email: susann.weishaupt(at)sbk-asi.ch.

Detaillierte Informationen / Wegleitung
Weitere Informationen für die freiberufliche Pflege und zu den Vertragsbeitritten können in der Wegleitung nachgelesen werden.

Gesetzestexte
Art. 7 KLV (Pflege)
Art. 9c KLV (Diabetesberatung)
Art. 15 KLV (Stillberatung)

Gebühren

Beitrittsgebühr
Für Mitglieder des SBK ist der Beitritt zu den Administrativ-Verträgen kostenlos bzw. im Mitgliederbeitrag enthalten.
Für Nicht-Mitglieder wird bei Einreichung ihres Beitrittsgesuchs eine Bearbeitungsgebühr von CHF 750.– zzgl. MWSt. erhoben.

Jährlich wiederkehrende Gebühr
SBK-Mitgliedern wird für den administrativen Aufwand (Tarif- und Vertragsverhandlungen, Beratungen, Qualitätsprogramm) eine jährlich wiederkehrende Gebühr von CHF 100.– zzgl. MWSt. in Rechnung gestellt. 
Für Nicht-Mitglieder wird eine jährliche Gebühr von CHF 500.– zzgl. MWSt. erhoben. 

Detaillierte Angaben zu den Gebühren finden Sie im Gebührenreglement.