Aktuell

22.01.2018

"Immer mehr Formulare, immer aufwendigere Dokumentationen, immer detailliertere Abrechnungen stellen die Motivation der Pflegenden auf die Probe", sagt Barbara Dätwyler Weber in der "Nordwestschweiz".
Mehr

Kat: News
16.01.2018

Gutschein statt Lohn – wir setzen Zeichen gegen die Nullrunde

Die Mitglieder der Berufsverbände der St.Galler Spitäler sind mit der Aufhebung des üblichen Lohnanstiegs für das 2018 nicht einverstanden und setzen den Gutschein (...)
Mehr

Kat: News

Perspektive 2020

Professionelle Pflege Schweiz – Perspektive 2020

Positionspapier des Schweizer Berufsverbands der Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner SBK

Weltweit werden in Zukunft 80 Prozent der Gesundheitsleistungen für Menschen mit chronischen Erkrankungen erbracht.
Diese von der Weltgesundheitsorganisation WHO prognostizierte Verlagerung von den Akut- zu den chronischen Erkrankungen wird auch das schweizerische Gesundheitssystem radikal verändern.
Bereits in den letzten Jahren ist zum Beispiel die Zahl der Menschen mit Herzerkrankungen, Diabetes Mellitus und Atemwegsleiden stark gestiegen. Mit der wachsenden Gruppe von hochaltrigen Menschen nehmen zudem die Demenz- und Mehrfacherkrankungen stark zu. Diese Tendenz wird sich auch in weiteren Bereichen der Gesundheitsversorgung bis zum Jahr 2020 und darüber hinaus noch verstärken.

Die Gesundheitsversorgung der Bevölkerung wird daher vermehrt von einer qualitativ hochstehenden professionellen Pflege abhängig sein. <media 985 _blank - "TEXT, Perspektive2020-dt, Perspektive2020-dt.pdf, 381 KB">Perspektive 2020</media> zeigt die zentralen Handlungsfelder auf, bündelt die Positionen innerhalb des Verbandes und kommuniziert der Bevölkerung und der Politik die Perspektiven der Pflege und die Haltung des SBK.