Aktuell

22.01.2018

"Immer mehr Formulare, immer aufwendigere Dokumentationen, immer detailliertere Abrechnungen stellen die Motivation der Pflegenden auf die Probe", sagt Barbara Dätwyler Weber in der "Nordwestschweiz".
Mehr

Kat: News
16.01.2018

Gutschein statt Lohn – wir setzen Zeichen gegen die Nullrunde

Die Mitglieder der Berufsverbände der St.Galler Spitäler sind mit der Aufhebung des üblichen Lohnanstiegs für das 2018 nicht einverstanden und setzen den Gutschein (...)
Mehr

Kat: News

Klinikschliessung in Aadorf

03. November 2017

Mit Bedauern hat der Berufsverband der Pflegefachpersonen Sektion SG TG AR AI von der drohenden Schliessung der Klinik Aadorf Kenntnis genommen. Lösungen für den Erhalt der Arbeitsplätze innert Monatsfrist zu finden ist sehr schwierig.

Der Schweizer Berufsverband der Pflegefachpersonen, SBK Sektion SG TG AR AI, nimmt mit grossem Bedauern von der drohenden Schliessung der Privatklinik Aadorf Kenntnis. Wir fordern jetzt die Einbindung der Berufsverbände und der Gewerkschaften, damit für die über 120 betroffenen Mitarbeitenden ein Sozialplan ausgearbeitet werden kann. Wohl besteht dafür keine gesetzliche Pflicht, aber unseres Erachtens steht die privatrechtlich organisierte Di Gallo Gruppe in der Verpflichtung gegenüber den vielen Mitarbeitenden.

 

Es ist für den Berufsverband zu wenig transparent was ein Konsultationsverfahren für die betroffenen Angestellten bedeutet. Heisst dies unter Umständen, dass sie Lohnreduktionen, tiefere Arbeitspensen oder schlechtere Arbeitsbedingungen im Kauf nehmen sollen? Hier gilt es seitens der Arbeitgeberin gegenüber den Leistungsträgern und der Öffentlichkeit offen und ehrlich zu kommunizieren.

www.toponline.ch/tele-top/sendungen/top-news/news/heute-auf-tele-top-0075771/ - Stellungnahme unserer SBK Präsidentin, Barbara Dätwyler Weber